Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Aktuelle Zeit: Mo Jan 18, 2021 7:08 pm




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: thomgog siedlung
BeitragVerfasst: So Sep 23, 2007 10:46 pm 
Offline
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 31, 2006 4:12 pm
Beiträge: 238
Wohnort: bad saulgau
Sooo, langeweile und der wille etwas nützliches zu tun haben mich dazu gebracht ein paar gedanken bezüglich der optik und des aufbaus unserer thomgog siedlung niederzuschreiben. Das ist jetzt keinesfalls vollständig sondern nur was mir grade einfällt.außerdem steht das natürlich alles zur kritik offen.

Also erstmal denke ich dass thomgogs tendenziell größer sind als menschen. Vll sollte das dorf dem held leicht überdimensioniert vorkommen. Die siedlung liegt meiner meinung nach versteckt und ist den meisten menschen unbekannt, da sie ja auf einer insel liegt. Ich denke nicht dass die thomgogs wehranlagen besitzen, da ich sie mir eher als friedliches volk vorstelle,obwohl sie sehr starke krieger sein KÖNNEN... Die größte verteidigung des dorfes liegt in seiner versteckten lage.
Ich denke die thomgogs legen nicht so viel wert auf dekorative siedlungselemente wie die menschen, deshalb stelle ich mir sämtliche bauwerke in der siedlung eher praxisorientiert vor. Zbsp passt ein springbrunnen eher nach gladstone als in die thomgog siedlung. Ich stelle mir das dorf auch eher „durcheinander“ vor, also die wohnhäuser stehen eher ohne festes konzept herum, nicht wie in einer burg.
Leicht außerhalb des dorfes stelle ich mir eine mystische kultstätte vor, vll in form eines alten verwucherten altars oder so. thomgogs sind meiner meinung nach sehr naturbezogen und beten vll eher naturgeister an (oder wird ihr glaube in den spielen mal erwähnt ?)
ich könnte mir auch gut vorstellen dass es in der siedlung eine bibliothek gibt, so wie in dem hulinenkloster in teil 2. evtl findet man dort schriften ihrer vorfahren wieder, die die besondere philosophie der thomgogs ansprechen, oder mystische historische dokumente.
wo ich noch keine idee habe, das ist die nahrungsbeschaffung der thomgogs. Soll es vll nutztiere oder ackerbau geben ? Vll fische weil es eine insel ist ?

Was die optik der häuser angeht, ich denke da wird es viele diskussionen geben. Meine meinungen dazu:
sie sollten auf jeden fall exotisch aussehen, nicht wie menschenhäuser. Vll eher ohne rechte winkel.
Als ich versucht hab mir eine thomgog siedlung vorzustellen musste ich zuerst spontan an die häuser in Yallam aus dem spiel „golden sun“ denken: natürlich sind sie hier sehr detailarm dargestellt (game boy spiel) aber irgendwie find ich die grundidee passend

Bild

ich hab diesen thread aufgemacht, damit vll auch mal ein paar ideen eurerseits dazu niedergeschrieben werden. meines sind wie gesagt nur spontane vorschläge und denkanstöße

EDIT : link funktioniert jetzt

_________________
true norwegian black metal

Bild


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 23, 2007 11:30 pm 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 01, 2006 8:55 pm
Beiträge: 2484
Wohnort: München
die gameboy-bilder finde ich jetzt nicht sonderlich ansprechend, aber ich glaube ich verstehe, was du meinst. So runde Lehmhütten? Hm, kanns mir bei Thomgogs als "standardwohnungen" durchaus vorstellen.
Überhaupt, ich stelle mir thomgogs eher wie mönche vor (warscheinlich wg. der roben^^), so einfaches, naturverbundenes Leben würde da passen.
Hm@Nahrungsbeschaffung... Landwirtschaft evtl, aber eher in kleineren Maßstäben, eher kleinere gärten als große Felder, wo intensiv angebaut wird.
Andererseits bekomme ich das Bild von afrikanischen Ureinwohnern nicht weg, die im urwald in lehmhütten wohnen... und das passt IMHO so ganz und gar nicht...

_________________
Cthulhu Fhtagn!


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ YIM  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 23, 2007 11:57 pm 
Offline
Berater des Königs
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 07, 2006 12:11 am
Beiträge: 1092
Wohnort: Köln
Oh bitte keine strohgedeckten Lehmhütten. Aber die eher runde Bauart kann ich mir durchaus vorstellen - zumindest, wenn es nicht kreisrund ist. So etwas kann man ja auch mit Natursteinen bauen. Sie könnten auch viel Holz verarbeitet haben - wegen Naturverbundenheit und so. Ist ja schon mal wichtig, dass bestimmte Sachen ausgeschlossen werden (mehrstöckige, prunkvolle Bauwerke). Über die Details kann man sich ja verständigen.

Ich hatte ja schon mal ein paar Fragen, die Thomgogs betreffend, aufgeworfen.
Zitat:
Wie leben Thomgogs? In Städten? In Dörfern? In Holzhütten? In Erdhöhlen? Wie funktioniert die Thomgoggesellschaft? Leben die in einer Kommune oder gibt es einen König? Haben sie einen Ältestenrat oder wählen sie einen Senat? Was für ein Klima herrscht auf der Insel? Ist das eine Barcadi-Insel oder eine Wüste? Gibt es dort Gebirge? Liegt dort Schnee? Wie leben Thomgogs?

Einige Sachen bedingen sich ja auch gegenseitig (Lage <-> Klima <-> Bauweise / Nahrungsbeschaffung). Wie ist das mit Berufen? Versorgt sich jeder selbst oder gibt es einen Markt? Gibt es Geld oder tauschen sie? Leben sie wie in ner Hippi-Kommune? Wir sollten hier so lange rumspinnen, bis sich ein wirklich detailreiches Bild der Thomgoglebensweise entsteht.


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 12:50 am 
Offline
König
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 03, 2006 7:55 pm
Beiträge: 1880
Wohnort: Leipzig
Schön, dass sich jemand so viele Gedanken gemacht hat. In den meisten Punkten hat Reptile es sogar so getroffen, wie ich es mir in "The Ebon Sanctuary" vorgestellt habe. Ich glaube, die Thomgogs sind an und für sich ein eher gemütliches, naturverbundenes Volk, das sehr an traditionellen Werten hängt und sich wenig um materielle Werte schert. So könnte ich mir zum Beispiel vorstellen, das Thomgogs nicht von einem König oder Fürsten regiert werden, sondern eine Art Ältestenrat haben, in dem - wie der Name sagt - die Ältesten und Weisesten der Siedlung über Streitfragen diskutieren - falls es denn mal welche gibt. Auch kann ich mir aufgrund des Fehlens materieller Werte sehr gut vorstellen, dass die Thomgogs sehr eigenständig leben, also vielleicht feste Berufe haben, sich aber weniger damit rühmen sondern eher eine Tauschgesellschaft besitzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass jeder Thomgog seine eigene kleine Steinhütte mit Mini-Obst-und-Gemüse-Garten hat. Auch kann ich mir vorstellen, dass die Thomgogs viel Wert auf Familienbande legen, also in Großfamilien leben.
Was die Religion angeht, so denke ich, dass auch die Thomgogs sich an die Ahnengötter halten, denn sie wurden ja von ihnen erschaffen. Auf Tempel und Ähnliches würde ich jedoch verzichten. Ich glaube eine einfache Art Altar würde es auch tun. Eine Bibliothek klingt gut. Die Thomgogs schienen mir schon immer sehr wissbegierig zu sein.

Ach ja, was wir in der Siedlung auch bedenken sollten: ich glaube, da Thomgogs eher naturverbunden sind, würden sie wohl bei jeglicher Farbwahl mehr zu warmen, natürlichen Farben tendieren, also keine starken Blau- oder Rottöne wie man sie in Gladstone teilweise gesehen hat.

_________________
I would, if I could, but I can't, so I won't.


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 1:09 am 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 01, 2006 8:55 pm
Beiträge: 2484
Wohnort: München
als bibliothek könnte ich mir eine Höhle vorstellen. Dort sind Nischen/Fächer in die wände gemeißelt, wo uralte schriftrollen drin liegen. Drinnen evtl einfache bänke und tische, dass man beim Lesen die Schriftrolle nicht die ganze zeit halten muss, bzw sich zum lesen setzen kann. einfach grob aus Steinen gemeißelt.
Die idee habe ich wohl zT aus einem (russischen) buch, was ich mal gelesen habe. da gabs eine uralte geheimgesellschaft, die ihr Wissen in einer Salzhöhle aufbewahrt haben, um es vor feuchtigkeit zu schützen.

Klima: da ich Thomgogs in Roben besser fände als nackte, schlage ich kein allzu tropisches klima vor, welches das Tragen von Roben auch rechtfertigt^^
Ich glaube ein kühleres Klima (aber keine winterlandschaft!) würde gut zu einem langsamen, ruhigen Leben passen

_________________
Cthulhu Fhtagn!


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ YIM  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 1:17 am 
Offline
König
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 03, 2006 7:55 pm
Beiträge: 1880
Wohnort: Leipzig
Zum Klima: Da die Thomgogs auf einer Insel leben, müsste dort maritimes Klima herrschen, d.h. die Sommer sind mild, die Winter kühl, aber nicht kalt und es fällt viel Niederschlag (Grundkurs Geo - yeah). Zum Kleidungsstil haben wir ja Baccata und Viscosa als Anhaltspunkt.

_________________
I would, if I could, but I can't, so I won't.


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 12:46 pm 
Offline
Berater des Königs
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 07, 2006 12:11 am
Beiträge: 1092
Wohnort: Köln
Mir ging es eher darum, ob es eine Insel wie Island oder eher Madagaskar sein soll. ;) Würden Irland oder England (speziell Schottland) ungefähr euren Vorstellungen entsprechen? Eine reine Graslandschaft wär nicht so mein Fall. Ich hätte gern Wald und Berge dabei. Berge im Hintergrund sehen immer gut aus und Höhlen soll es ja auch geben.

Zu den Großfamilien noch eine Frage. Leben alle Familienmitglieder in einem großen Haus oder haben sie evtl. mehrere kleinere Häuser in räumlicher Nähe (mein Favorit).

Ich hab hier mal ein Bild von einem Natursteinhaus gefunden, dass ich relativ ok finde. Den Farbton finde ich super. Die Fenstergitter müssen natürlich weg und das ganze muss noch abgerundet werden. Dann wäre ich für einen Kamin / Schornstein. Wenn es dort nicht durchgehend warm ist, muss man heizen. Damit wir erstmal eine Diskussionsgrundlage haben - was haltet ihr davon.
Bild

Wie ist das eigentlich mit der Reinkarnation der Thomgogs?


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 1:30 pm 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 01, 2006 8:55 pm
Beiträge: 2484
Wohnort: München
Schottland klingt IMHO gut. Da ist es kühl, aber nicht zu kalt. Die Landschaft ist auch toll.

Zu Reinkarnation: De facto sind Thomgogs damit ja unsterblich. Was folgt daraus?
-Sie sehen es nicht unbedingt als notwenig an, sich zu vermehren.
-Sie sind konservativ. Jeder lebt sein leben, wie er es schon immer gemacht hat. Neue Ideen sind eher selten, da es kaum junge leute gibt
-Lebenseinstellung ist eine ruhige: Wozu beeilen, ich habe alle zeit der welt.
Passt IMHO gut zum gesamtbild.
Die sache könnte man evtl. ein bisschen abschwächen, indem man sagt, dass die Errinerungen an die vorherigen Leben mit jeder Reinkarnation immer schwächer werden. Das wäre vielleicht sogar sinnvoll, weil sonst hat die Bibliothek keinen wirklichen Sinn

Zu großfamilien: ich würd' sagen, familienmitglieder haben kleinere Häuser in der Nähe. Anfangs sind sie ja wohl noch mehr geworden, da hätte es keinen Sinn gehabt, Häuser für mehrere zu bauen, da sie einfach irgendwann voll werden.

Zum haus: die wandtextur ist OK, aber das dach passt IMHO nicht. Was für dächer haben sie?
Die Häuser sollten schon so aussehen, als ob sie ein paar jahrhunderte auf dem Buckel haben, und auch noch mindestens genauso lang stehen werden.

_________________
Cthulhu Fhtagn!


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ YIM  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 6:14 pm 
Offline
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 31, 2006 4:12 pm
Beiträge: 238
Wohnort: bad saulgau
das haus sieht gar nicht schlecht aus. stellenweise natürlich etwas zu modern (das dach wurde angesprochen), und auch diese exakte rechtwinklige weise passt mir nicht so. im prinzip stimme ich da mit prae überein. ein anderes dach und die form nicht so architektonisch perfekt...

zu der sache mit den familien: haben die thomgogs überhaupt familien in diesem sinne ? durch die reinkarnationen wäre nach 500 jahren ja jeder mit jedem verwandt, man wird ja nicht immer in derselben familie neugeboren oder ?

ansonsten freut es mich, dass einige ideen vll angekommen sind und eine diskussionsgrundlage geschaffen ist.

@smedro: ich hab das nicht gesehen dass du schonmal was dazu geschrieben hast, sonst hätte ich das mit reingenommen

EDIT: sehr einleuchtend finde ich praes gedanken bezüglich der fortpflanzung der thomgogs. immerhin gehen wir irgendwie davon aus, dass die gesamte rasse in einem einzigen inseldorf lebt oder ? da wäre es nur realistisch wenn sie eine niedrige fertilitätsrate haben...

_________________
true norwegian black metal

Bild


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 6:53 pm 
Offline
Berater des Königs
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 07, 2006 12:11 am
Beiträge: 1092
Wohnort: Köln
Zitat:
zu der sache mit den familien: haben die thomgogs überhaupt familien in diesem sinne ? durch die reinkarnationen wäre nach 500 jahren ja jeder mit jedem verwandt, man wird ja nicht immer in derselben familie neugeboren oder ?
Hm... da ist was dran. Reinkarnation macht alles enorm kompliziert.

@Gebäude
Da wir uns bisher alle für eine rundliche Bauart ausgesprochen haben, ging ich davon aus, dass das geklärt sei. Außerdem wollte ich das mit "muss noch abgerundet werden" ausdrücken. Das Dach hat mich auch gestört, aber ich hab keine gute Idee, wie es aussehen soll. Schilf? Schiefer? Holz? Wie ist das mit den Fenstern. Kennen Thomgogs Glas? Fensterläden?

Zitat:
Die Häuser sollten schon so aussehen, als ob sie ein paar jahrhunderte auf dem Buckel haben, und auch noch mindestens genauso lang stehen werden.
Blöd gefragt: Wie sieht das denn aus?


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 6:55 pm 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 01, 2006 8:55 pm
Beiträge: 2484
Wohnort: München
also, es heißt, dass sie sich von selbst reinkarnieren:
http://www.landsoflore.de/?page=bewohner
Zitat:
"Stirbt" ein Thomgog, dann verläßt die "Seele" den leblosen Körper, verwandelt sich in einen "Samen", der in fruchtbarem Boden Wurzeln schlägt, und wird etwa ein Jahr später im Körper eines jungen Thomgogs wiedergeboren. Die genauen Einzelheiten dieses Vorgangs bleiben eines der größten Geheimnisse der "Lands", doch es genügt zu wissen, dass ein Thomgog nicht endgültig getötet werden kann. Er wird ganz einfach durch die geheimen Kräfte der Reinkarnation mit einem neuen Körper ausgestattet-und erhält sich oft auch in seinem neuen Leben eine gesunde Abneigung gegen jenes Wesen, dass seine letzte Inkarnation gewaltsam beendet hat.

das basiert auf Handbuch-Informationen zu LoL1.

Und ich würde nicht festlegen, dass das die gesamte Rasse ist. Das wäre IMHO zu krass, ausserdem wurden in gladstone schon 3 Thomgogs gesichtet + einer in Yvel. Eher, dass es einfach eine von Thomgogs bewohnte Insel ist, viellecht die, wo Baccata herkommt, damit es nicht ganz so zufällig ist, das man ausgerechnet da hin soll^^

edit:
smedro hat geschrieben:
Blöd gefragt: Wie sieht das denn aus?

öhm... :ugly:
auf jeden fall nicht neu, und alles andere als zerbrechlich. "für die ewigkeit gebaut", passend zu den bewohnern. Stein passt da gut, holz eher nicht so. höchstens hölzerne fensterläden.
Dann halt eher abgeschliffen, das mörtel(?! das zeug zwischen den steinen halt) eher tief in den zwischenräumen, sowas.

_________________
Cthulhu Fhtagn!


Zuletzt geändert von Praecipitator am Mo Sep 24, 2007 6:59 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ YIM  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 6:58 pm 
Offline
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 31, 2006 4:12 pm
Beiträge: 238
Wohnort: bad saulgau
So, ich erlaube mir mal bestimmte punkte zusammenzufassen, von denen ich beim lesen den eindruck hatte, dass wir soweit relativ stark darin übereinstimmen, falls das bei einem punkt nicht der fall ist dann sagt es mir und ich editiere.


lage: insel, klima ähnlich wie in britannien, berge, aber das dorf liegt nicht auf einem berg

häuser: jedes mit eigenem gemüsegarten (ähnlich einem kloster), viel naturmaterialien, ohne viel dekorationen, evtl verstärkt runde bauweise

gesellschaft: friedlich, brüderlich, evtl mit ältestenrat, sehr naturbezogen, kleidung wirkt sehr einheitlich, klosterähnlich, wenig materiell orientiert, eher spirituell

bauwerke: alte bibliothek, wohnhäuser, evtl altar, evtl zentraler platz auf dem tauschgeschäfte/ ältestenversammlungen stattfinden (> wie bei den normannen... mein seminarkurst-hema )



so wie ich das verstanden habe, sind geburten bei den thomgog recht selten. Außerdem sind sie etwas besonderes, da sie ja eine reinkarnation darstellen. Was haltet ihr davon dass eine geburt mit einer art religiösem ritual zelebriert wird, welches vielleicht an angesprochenem altar abgehalten wird ?

Achja übrigens: mir fällt gerade auf, dass sowohl bacatta in lol2 als auch der thomgog mark in lol1 in ner kneipe sitzen und alkohol konsumieren. Meint ihr die thomgogs haben irgendwie eine leidenschaft für sowas ? Man könnte ja auch ein wirtshaus einbauen ...zumindest innerhalb ihrer gesellschaft sind es vielleicht sehr gesellige wesen

_________________
true norwegian black metal

Bild


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 7:01 pm 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 01, 2006 8:55 pm
Beiträge: 2484
Wohnort: München
@reptile: lies plz meinen post zu reinkarnation^^

@wirtshaus: wein wurde von Mönchen erfunden, IMHO kein widerspruch. Aber eher um sich zu unterhalten, so raufereien und wilde feten kann ich mir nicht vorstellen

_________________
Cthulhu Fhtagn!


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ YIM  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 7:10 pm 
Offline
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 31, 2006 4:12 pm
Beiträge: 238
Wohnort: bad saulgau
ahhh ^^

Zitat:
wird etwa ein Jahr später im Körper eines jungen Thomgogs wiedergeboren


ich habe diesen satz so interpretiert, dass der tote thomgog MATERIELL in einem anderen thomgog erscheint, quasi so dass dieser schwanger wird.....
ich meine sonst würde die existenz des thomgogs der vorher in diesem körper wohnte ja ausgelöscht oder wo geht die dann hin ?
mann das ist wirklich ein verdammt kompliziertes thema ^^ ich versteh gar nichts mehr

EDIT: oder ist das so gemeint dass der neue,junge thomgog plötzlich "da" ist, und keiner weiß wirklich woher er kommt, sprich sein körper existierte vorher gar nicht ?



WAAHH :lol: http://www.landsoflore.de/lol4screens/10.jpg

seht mal was da unten dran steht ^^ und auf den anderen bildern sind teilweise die gleichen häuser zu sehen. das wusst ich ja gar nicht, dass es dazu auch schon artworks gibt

_________________
true norwegian black metal

Bild


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 7:49 pm 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 01, 2006 8:55 pm
Beiträge: 2484
Wohnort: München
öhm, ich verstehe nicht was man da nicht verstehen kann^^
wenn ein thomgog stirbt, wird er zu einer art Samen, aus dem er dann wiedergeboren wird. Ich verstehe das schon so, dass es gerade seine "existenz" ist, die dabei weiter bestehen bleibt, nur halt in einem neuen Körper.
Nun ja, irgendwie ist er plötzlich "da", aber andererseits war ja vorher ein anderer "weg", und der "neue" kann den anderen ja erzählen, dass er derunder ist, der vor einem jahr gestorben ist^^

_________________
Cthulhu Fhtagn!


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ YIM  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style based on FI Black by Daz (FI) :: Ported to phpBB3 by NeXur.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de