Das Fangame-Projekt

Zufälliger Screenshot:

Bildgröße: 800x600 Zur Gallerie

Zum Projekt

Die Geschichte von Gladstone

Die Stadt Gladsone entstand aus einen kleinen Fischerdorf am Ufer des Grauensees. Dank günstiger Umweltbedingungen machten die angesiedelten Händler schnell großen Gewinn, was das benachbarte Königreich Memlar aufmerksam machte. Es wollte an Gladstones Erfolg teilhaben, deshalb wurden zwei verkleidete Steuereintreiber in das Dorf geschickt. Diese wurden jedoch entdeckt und von den Einwohnern getötet (es heißt, sie wurden mit getrockneten Karpfen zu Tode geprügelt). Daraufhin schickte das wütende Memlar seine Kavallerie, um die Siedler zu vertreiben. Diese haben aber Glücklicherweise Wind von der Sache bekommen, und ein Bauer namens Jakob Gladoch hat eine Verteidigungsstellung an einer Steinbefestigung organisiert, die Später "Glad's Stone" genannt wurde und dem Dorf seinen heutigen Namen gab. Die memlarischen Truppen wurden zurückgeschlagen, und Jakob wurde zu Gladstones ersten Anführer.

Trots der Bedrohungen durch die benachbarten Königreiche wurde Gladstone immer reicher und mächtiger, und durch die Kriege gegen die Dunkle Armee war es schon bald ein synonym für den kampf gegen das Böse.

 

Die Geschichte von Gladstone erzählt von einem Mann in Bruno's Kneipe in Yvel City:


Die Ahnen der Gladstoner entdeckte eine Methode zum Kontrollieren der Zaubersprüche durch einen Unfall. Warren, dreizehnder Thronerbe von Gladstone, stolperte über die Scherbe der Wahrheit als er mit seiner vierten Frau, Jalen der Weißen rumgemacht hat-
Jalen war die älteste Tochter von dem dritten Baron von Grisbl. Die Hochzeit brachte die Leute von blaGrisbl in die Gesselschaft von Gladstone, so erhöhte sich die Kampfkraft der Gladstoner Truppen. Diese Legion war die primäre Quelle für die Power von Warren. Man sagte die Scherbe sprach zu Warren wie er in die Urbish Berge vordringen kann. Dies war vor der Gründung der Minen Gesellschaft, Urbish&Co. William Gadfly begann in den Minen zu schürfen. Die Urbish Minen bargen mehr Ahnen-Gegenstände als es irgendwo sonst gab. Es was Gadfly der eine Pumpe erfand um Luft in die Tiefen der Minen zu pumpen. Sein Urenkel, Ian der Grausame, erweiterte die Pumpe als die Minenarbeiter auf Wasser stießen. Ian gründete die einstige Stadt von Yvel, die in einem Feuerinferno zerstört wurde, als die Dunkle Armee von der Weißen geschlagen wurde. Die jetzige Stadt wurde noch nie von einem Angreifer eingenommen. Michel Lordsport entdeckte den Rubin der Wahrheit als er begann eine alternativen Weg aus YvelCity zu graben. Er war sich dessen Kraft nicht bewusst. Michel verkaufte den Rubin an Ludwig Ver Grundle, siebzehnter Thronerbe von Gladstone. Ludwig warf ihn zu den anderen der wachsenden Reichtümer Gladstone und ließ ihn unberührt liegen. Es ist weit bekannt dass Gladstone seine Existenz Yvel verdient. Die Talamari versuchen die Leute zum Glauben bringen, dass sie für den Erfolg von Gladstone verantwortlich sind. Scotia ist einst durch die Aufnahmeprüfung der Talamar gefallen. Sie hasst Richard und auch Dawn. So du siehst dass die Talamar aber hier für verantwortlich sind!